Duo Tandil

ist der Moment, in dem sich die Klangwelten von die Violine und Gitarre vermischen.

Mit einem tiefgründigen, aber eleganten Repertoire, das den Bereich der klanglichen Möglichkeiten der Instrumente innerhalb der Romantik und der zeitgenössischen Musik auslotet, interpretiert das Duo Tandil Werke von Komponisten wie B. Bartók, A. Piazzolla, M. Falla, Pujol. Ebenfalls bieten sie ihre eigenen Improvisationen dar.

Zusammen mit dem Publikum Momente der Inspiration erleben, gemeinsam die Melodien und Harmonien in vollen Zügen genießen – dafür steht das Duo Tandil:

Das besondere Konzerterlebnis.

Violine, David Cisternas bekommt seinen ersten Geigenunterricht 2002 in der Schule Colegio San Luis Orione de Quintero in Chile. 2007 beginnt er sein Geigenstudium bei Professor Boris del Rio am Conservatorio de Musica de la Pontificia Universidad Católica de Valparaiso. 2011 wechselt er an die Hochschule für Künste Bremen und schließt hier seine Ausbildung bei Stefan Latzko im Juli 2015 ab. Wärend seiner Ausbildungszeit nahm David Cisternas an vielen verschiedenen Kammermusik- und Orchesterprojekten teil, sowie an diversen Geigen und Kammermusik unterricht unter anderem bei Florian Donderer Konzertmeister der Deutsche Kammerphilharmonie Alexander Baillie, Leipzig Quartett, etc.

Während seiner Zeit in Chile spielte er mit vielen Orchestern und Kammermusikensembles, z.B. dem Orquesta de Cámara de la Pontificia Universidad Católica de Valparaiso, Orquesta de Cámara de la ciudad de Valdivia, Konzertmeister aus der Orquesta Regional Juvenil de Valparaiso, Conjunto Gustos Reunidos, Orquesta del Festival Internacional de Tango de Valparaiso “Valparatango”, Octeto Tango Puerto. Außerdem gewann er das Stipendium aus der Fundacion de Orquestas Juveniles e Infantiles de Chile. Er nahm auch hier an vielen Meisterkursen teil, z.B. bei Sergio Prieto und Carlos Cifuentes sowie Orquesta Filarmonica del Teatro Municipal de Chile.

Seit 2011 hatte er die Möglichkeit mit verschidenden deutschen Berufsorchesters zu spielen, beispielsweise mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Als Praktikant war David Cisternas 2014/2015 beim Osnabrücker Symphonieorchester angestellt.Mit dem von ihm gegründeten Kammerensemble Konsonanz gewann er 2015 das “Startpaket Stipendium” an der HFK Bremen.

Seit 2014 spielt er Konzerte und gemeinsame Tanzveranstaltungen der “The Loopers Company” mit “Tandil” (Duo Violin und Gitarre)

 
 

 

Guitarre, Jose Maria Yglesias, Spanischer Guitarrist, Studium der klassichen Guitarre an der “l’Escola
Catalana de la Guitarra” beim Meister Francesco de Paula Soler, und parallel an der “Luthier “Schule in Barcelona bei dem Meister Arnaldur Arnarson und bei Sadahiro Otani. Er hatte ebenfalls zwei Jahre lang Flamenco-Gittarenunterricht bei Manuel Granados an der Jazzschule Barcelona gehabt.

In 1992 gewann er den ersten Preis bei dem “Concurso de interpretación para guitarra clásica” in Valldoreix (Catalunya). Jose Maria hat bereits viele verschiedene Konzerte als Solist und mit anderen Kammermusikalischen Besetzungen gemacht, darunter auch viele in großen Konzert-Hallen und in ganz Spanien, so z.B. im “Petit Palau” Saal , Theater “Poliorama”, “Auditorio Victoria de los Angeles” und “Museo de Arte Moderno” in Barcelona.

Er war auch Mitgliede im “l’Art Ensemble” aus Barcelona in der Produktion “Ópera y Flamenco”und im Duo B&B zusammen mit der Geigerin Nausica Berni. Heute wohnt er in Bremen und hat mit dem Geiger David Cisternas “Tandil” gegründet.