El Cruzao

sind die Musiker:el-cruzao-2

Efrain Oscher – Querflöte,

Cruz Marin Rosas – Cuarto

Roberto Koch – Kontrabass.

Mit Spontaneität, Lebendigkeit und Spielfreude bringen sie dem europäischen Publikum die traditionelle venezolanische Musik in Bearbeitungen und Eigenkompositionen näher. Venezolanische Musik steht für Melodien und Improvisationen in farbiger Harmonik und raffinierter Polyrhythmik gemischt mit karibischer Lebensfreude. Die bekanntesten musikalischen Formen sind: Als, Merengue, Joropo und Danza Zuliana.

 

Ihre neue CD „Asi Pelao“ erschien 2016 und enthält ausschließlich Kompositionen von Cruz Marin Rosas.

Cruz Marin Rosas kam in Puerta La Cruz / Venezuela zur Welt. Seit 1991 lebt er in Deutschland. Er absolvierte ein Studium der Ingenieurwissenschaften an der Ruhr Universität Bochum und promovierte anschließend. Parallel dazu entwickelte er sein Cuarto – Spieltechnik und komponierte zahlreiche Werke venezolanischer Instrumentalmusik. Reiche Harmonik und komplizierte rhythmische Formen kennzeichnen seine Musik, sowie sein virtuoses Cuartespiel. Seit 2013 tritt er regelmäßig mit renommierten Interpreten venezolanischer Musik, wie Cristobal Foto, Ricardo Sandoval, Marco Granados und Aquiles  Báez auf. Konzertreisen führten ihn u.a. nach Deutschland, Frankreich, Spanien und England.

2007 gründete er gemeinsam mit dem Flötisten Efrain Oscher ( Echo Klassik 2011) das Ensemble „El Cruzao“.

Roberto Koch kam in Caracas / Venezuela zur Welt. Er zählt zu den vielseitigsten Kontrabassisten Venezuelas und arbeitete mit den wichtigsten Musikern und Ensembles des Landes, unter anderem: Aldemaro Romero, Simón Diaz, Aquiles  Baez etc. Er ist bisher an über 40 Plattenaufnahmen beteiligt gewesen, zuletzt mit dem weltberühmten Trompeter, Francisco „Pacho“ Flores.

In der Jazzwelt hat er sich ebenfalls einen Namen und sowohl mit venezolanischen Jazzmusikern ( Roberto Quintero Alfredo Najanjo etc. ) als auch mit weltweit bekannten Künstlern wie Paquito D’Rivera, Dave Samuels, Edward Simon etc., gespielt.

Als erfolgreicher Pädagoge unterrichtet er auf internationaler Ebene, u.a. am Berklee College of Music (USA) und an der Universität zu Tokyo (Japan).

Mie musikalische Karriere des Flötisten Efrain Oscher begann im von José Antonio Abreu gegründeten venezolanischen Jugendorchester-Projekt „El Sistema“.

Efrain Oscher – Flöte, Komponist

Ef2013-03-04 14.53.01rain Oscher erlernte das Flötenspiel im venezolanischen “El Sistema” in Valencia. Er war Mitglied des Orquesta Sinfonica de Carabobo und Soloflötist des Orquesta Municipal Ciudad de Valencia. Er forschte intensiv in der venezolanischen traditionelle Musik, eine große Quelle seines kompositorischen Materials. Seine Kompositionen werden von Künstlern wie Edicson Ruiz, Pacho Flores, dem Simon Bolivar Orchester, sowie vielen internationalen Orchestern aufgeführt.

Im Jahr 2003 schließt er mit Erfolge ein Aufbaustudium bei William Bennett an der Royal Academy of Music in London ab, und erhielt den Benjamin Dale Award.Er war Gast bei großen Festivals, wie dem Bath International Music Festival und den English Chamber Orchestra Young Artist Series. Derzeit lebt er als Musiker und Komponist in Deutschland und arbeitet mit seinen musikalischen Projekten Bolivar Soloists, Flautango und El Cruzao sowie als Gast in verschiedenen Orchestern.

…more